Inflation und Negativzinsen - Wir helfen beim Werterhalt Ihres Vermögens

Ihre Bank hat schon Strafzinsen auf Ihr liquides Firmenkapital erhoben oder plant sie es erst? Hunderte Banken deutschlandweit verlangen aktuell Strafzinsen zwischen 0,35% – 1% oder erheben erhöhte Gebühren für Tagesgeldkonten.

Die Aussicht auf einen Ausweg aus der Nullzinspolitik bleibt aufgrund der milliardenschweren Hilfspakete und der hohen Verschuldung der EU-Staaten weiterhin getrübt und somit wird uns diese wohl noch eine lange Zeit begleiten.

Die Inflation hingegen steigt wieder an. Die EZB strebt eine Zielinflation von 2% an.

Durch Strafzins und Inflation addiert sich ein Realverlust der je nach Höhe des Strafzinses bei 2,5% – 3% p.a. liegt.

 

Die Auswirkungen von Inflation und Negativzins auf die reale Kaufkraft des Kapitals (dargestellt bei 2% Inflation und 0,5% Strafzins mit einem beispielhaften Anfangsguthaben von 100.000 €)

Jahr

Angelegtes Kapital zu Jahresbeginn

Strafzins + Inflation 2,5% gesamt

Kapital nach Strafzins Jahresende

1

100.000,00

-2.500,00

97.500,00

2

97.500,00

-4.937,50

95.062,50

3

95.062,50

-7.314,06

92.685,94

4

92.685,94

-9.631,21

90.368,79

5

90.368,79

-11.890,43

88.109,57

6

88.109,57

-14.093,17

85.906,83

7

85.906,83

-16.240,84

83.759,16

8

83.759,16

-18.334,82

81.665,18

9

81.665,18

-20.376,45

79.623,55

10

79.623,55

-22.367,04

77.632,96

 

Nach 3 Jahren beträgt der Realverlust 7.314,06 €.

Nach 5 Jahren liegt dieser bereits bei 11.890,43 € => 11,89% Ihres Kapitals.

Nach 10 Jahren liegt dieser bereits bei 22.367,04 € => 22,37% Ihres Kapitals.


Unsere Lösungsmöglichkeit: Das Firmen-Investmentkonto

Schichten Sie um. Investieren Sie einen Teil Ihres Kapitals in ein Investmentkonto mit einer größtenteils konservativen Anlagestrategie. Ziel ist die Erwirtschaftung einer Rendite von 2 – 3 % und damit ein weitgehender Kapitalerhalt nach Abzug der Inflation. Dazu benötigen Sie ein nur wenig Zeit und eine geringe und überschaubare Risikobereitschaft. 
 
Ihre Vorteile
 
  • Jederzeitige kostenfreie Verfügbarkeit über Ihre Firmengelder, ob Teilbeträge oder Komplettentnahme
  • Zuzahlungen sind jederzeit möglich
  • Sehr günstige Kostenstruktur durch Sonderkonditionen wie für institutionelle Großanleger
  • Fondskauf ohne Ausgabeaufschläge
  • Onlinezugang mit tagesaktuellen Werten
  • Kostenfreier Fondswechsel ohne Auslösung von Abgeltungssteuer
  • Keine Abgeltungssteuer während der Sparphase
  • Gewinnbesteuerung erst bei Entnahme / Auszahlung
  • Auswahl an kostengünstigen ETFs (Indexfonds)
  • Optional: kostenfreies Startmanagement (schrittweise wird in die Zielfonds investiert)
  • Simpel, verständlich und pflegeleicht

Angebot anfordern (Unternehmen)

Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.


Angebot anfordern (Privatperson)

Erhalten Sie hier Ihr persönliches Angebot.